Abfall

Echt genervt hat uns der sorglose Umgang mit Abfall, dies besonders krass in Argentinien und Chile. Dabei ist es zumeist kein Problem, den Abfall regulär zu entsorgen.

Weiterlesen ...

Einkaufen

Auch in modernen Supermärkten stößt man beim Einkaufen immer wieder auf Gegebenheiten, mit denen man so zunächst einmal nicht gerechnet hat. Im folgenden einfach einmal eine Aufzählung.

Weiterlesen ...

Eintrittsgebühren

Eine Besonderheit in Südamerika ist - und das haben wir eigentlich noch nie auf der Welt so erlebt - dass man als Ausländer oft viel mehr an Eintrittsgebühr zu zahlen hat als die Eingeborenen, besonders krass ist es in Argentinien.

Weiterlesen ...

Galapagos Last Minute

Unser ursprünglicher Plan war, einfach auf die Inseln zu fliegen und dort nach einem last-minute-Angebot zu schauen. Bei unseren Recherchen stießen wir dann aber darauf, dass ab dem 1. Mai 2018 ein Gesetz in Kraft sein soll, dass dies verhindert.

Weiterlesen ...

Geld

Das Zahlen mit Kreditkarte ist weit verbreitet, allerdings empfiehlt es sich vorher nachzufragen, speziell beim Tanken.

Weiterlesen ...

Grenzen/Lebensmittelkontrollen

Auf dem Weg von Feuerland nach Norden wird man zwangsläufig häufig die Grenze zwischen Argentinien und Chile überqueren müssen. Diese Grenzübertritte sind in der Regel ziemlich problemlos, wenn auch mit etwas Zeitaufwand und manchmal kleineren Unannehmlichkeiten verbunden. Dies gilt im Übrigen auch für die anderen Länder: Paraguay, Uruguay und Brasilien.

Weiterlesen ...

Internet/Telefon

Es gibt in Südamerika verschiedene Anbieter für Telefon und Internet, bei denen man auch eine prepaid Data SIM kaufen kann. Je nach Land sind dies Antel, Claro, Entel, Movistar, Personal. Aus eigener Erfahrung können wir nur zu Argentinien, Chile und Uruguay etwas sagen.

Weiterlesen ...

KFZ-Versicherung

Es können nur Versicherungen mit Deckung der Haftpflicht abgeschlossen werden, Kasko ist nicht möglich. Da europäische Fahrzeuge dort eher unbekannt sind, wird jedes Fahrzeug individuell eingestuft, deshalb ist es erforderlich, Fotos bei der Anfrage mitzuschicken, damit vergleichbare Klassen in Südamerika ermittelt werden können.

Weiterlesen ...

Maut

In allen von uns bereisten Ländern gibt es mautpflichtige Strecken. Dies sind beileibe nicht nur autobahnähnliche Abschnitte, wie z.B. große Teile der Panamericana nördlich von Santiago de Chile, sondern manchmal ganz überraschend auch normale Landstraßen.

Weiterlesen ...

Polizei

Polizeikontrollen auf den Straßen sind in Südamerika keine Seltenheit und nicht immer ganz problemlos, Stichwort Korruption. Deshalb nach Ländern unsere Erfahrungen mit der Polizei und ein paar allgemeine Tipps zum Fahrzeug und zum Verhalten.

Weiterlesen ...

Stellplätze

Wir haben auf unserer Reise durch Südamerika überwiegend frei übernachtet. Nur ab und an waren wir auf einem Campingplatz oder vergleichbarem.

Weiterlesen ...

Straßenverkehr

Die Fernstraßen sind in allen Ländern bis auf Ausreißer in brauchbarem Zustand, das heißt sie sind asphaltiert. Allerdings gibt es immer wieder Abschnitte mit vielen Schlaglöchern, die an einigen Stellen so groß und/oder tief sind, dass man (fast) einen Schützenpanzer darin versenken könnte.

Weiterlesen ...

Tanken

Das Tankstellennetz ist in den bereisten Ländern Argentinien, Brasilien, Chile,  Paraguay, Uruguay ausreichend dicht. Diesel ist mit Ausnahme Uruguay preiswerter als in Deutschland.

Weiterlesen ...

Verschiffung

Sowohl auf der Hin- wie auch auf der Rückreise haben wir die Verschiffung über Seabridge gebucht und waren wie auch bei unseren früheren Verschiffungen nach Nordamerika sehr zufrieden. Diesmal sind wir beide Touren auf dem Frachtschiff mitgefahren und haben dies nicht bereut.

Weiterlesen ...

Aktuelles

 

 

Portugal 4: Vom nördlichen Alentejo zur Atlantikküste

17. Januar 2020

 

"Dank" eines Regentages folgt dieser Bericht über unsere Fahrt nach Westen in Richtung Atlantikküste schneller als sonst.

 

 

Portugal 3: Alentejo

15. Januar 2020

 

Wir verlassen die Küste und verbringen eine schöne Zeit im Alentejo.

 

 

Portugal 2: Algarve

04. Januar 2020

 

Das schlechte Wetter hat uns von der schönen Costa Vicentina vertrieben. Wir fahren nach Osten bis zur spanischen Grenze und später nach Wetterbesserung entlang der Algarve wieder zurück in westliche Richtung.

 

 

Visitors Counter

seit Juni 2012
1503784
TodayToday328
YesterdayYesterday496
This_WeekThis_Week1333
This_MonthThis_Month10528
TotalTotal1503784
Rekord 29.08.2019 : 1556
Online Guests 6
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok